Escalante / Springdale:

Heute starten wir kurz nach Sonnenaufgang Richtung Bryce Canyon National Park. Dort angekommen kaufen wir uns am Rubys Inn ein kleines Frühstück und fahren zum Sunrise Point.

Blick vom Sunrise Point auf den Bryce Canyon

Nach der Ruhe und den menschenleeren Gegenden der vergangenen Tage schocken uns die vielen Touris am Bryce so richtig Wie ruhig es doch gestern war, selbst im Devils Garden...

Wir starten am Sunset Point die Wanderung auf dem Navajo Loop Trail in Kombination mit dem Queens Garden Trail. Der Weg führt zu schönen Formationen, ist aber reichlich überlaufen und die Menschen sind einfach nur laut. So richtig genießen geht heute also nicht.

Wanderung auf dem Navajo Loop Trail im Bryce Canyon

Hinweisschild auf dem Navajo Loop Trail im Bryce Canyon

Wanderung auf dem Navajo Loop Trail im Bryce Canyon

Wanderung auf dem Queens Garden Trail im Bryce Canyon

Wanderung auf dem Queens Garden Trail im Bryce Canyon

Wanderung auf dem Queens Garden Trail im Bryce Canyon

Wanderung auf dem Queens Garden Trail im Bryce Canyon

Hier noch der berühmteste Hodoo im Park: Thors Hammer

Thors Hammer, Wanderung auf dem Queens Garden Trail im Bryce Canyon

Wieder zurück am Rim fahren wir noch zum Bryce Point (dort ist es sehr windig), bevor wir uns auf den weiteren Weg zum Zion National Park begeben.

Blick vom Bryce Point auf den Bryce Canyon

Blick vom Bryce Point auf den Bryce Canyon

Unterwegs am Highway 9 treffen wir diese freundlichen Kollegen:

Büffelherde am Highway 9 in Utah

Der Zion-Mount-Carmel-Highway ist leider eine einzige Baustelle und die meisten Parkmöglichkeiten sind belegt, so dass wir nicht mal dazu kommen, den kurzen Canyon Overlook Trail zu gehen. Es gibt also nur Fotos aus dem Auto:

Checkerboard Mesa im Zion National Park

Straßenbau am Zion-Mount-Carmel-Highway im Zion National Park

In Springdale angekommen checken wir im Bumbleberry Inn ein (Zimmer 112 mit schönem Blick auf den Watchman) und fahren noch mit dem Shuttle in den Park, um uns die Middle und Lower Emerald Pools anzusehen. Der Trail ist teilweise steil und ausgesetzt, aber auch für meine Höhenangst sehr gut machbar... ein entspannter Hike zum Tagesausklang:

Auf dem Weg zum Middle und Lower Emerald Lake im Zion National Park

Auf dem Weg zum Middle und Lower Emerald Lake im Zion National Park

Auf dem Weg zum Middle und Lower Emerald Lake im Zion National Park

Auf dem Weg zum Middle und Lower Emerald Lake im Zion National Park

Danach baden wir im Hotelpool, den wir samt Jacuzzi zur Golden Hour ganz für uns allein haben... mehr geht echt nicht! Abendessen gibt's im Wildcat Willies.